Das Gesetz gegen unseriöse Geschäftspraktiken zeigt schon 2 Wochen nach Inkrafttreten seine vollständige Zielverfehlung

Das Gesetz gegen unseriöse Geschäftspraktiken sollte die (Gesamt-)Kosten der Filesharing-Abmahnungen für die betroffenen Abgemahnten zum einen vermindern, zum anderen auch Verbrauchern bei Unwirksamkeit der Abmahnung Gegenansprüche zur Seite stellen uvam.
Erwartungsgemäss haben die abmahnenden Kanzleien reagiert: Teilweise wird die Abmahnung, das erste Aufforderungsschreiben, auf den Unterlassungsanspruch begrenzt, weitergehende Ansprüche vorbehalten und erst im zweiten Schreiben zwecks Umgehung der inhaltlichen Voraussetzungen einer Abmahnung jene weiteren Ansprüche dargelegt. Teils wird zur Vermeidung von Risiken keine vorformulierte Unterlassungserklärung beigefügt. „Das Gesetz gegen unseriöse Geschäftspraktiken zeigt schon 2 Wochen nach Inkrafttreten seine vollständige Zielverfehlung“ weiterlesen

Share

Abmahnungen wegen Urheberrechtsverletzungen an Musikwerken

Die Kanzlei Daniel Sebastian versendet im November/ Dezember 2012 weiterhin Abmahnungen wegen Urheberrechtsverletzungen an Musikwerken, die in aller Regel Teil eines Samplers sind oder waren, im Auftrage der DigiRights Administration GmbH.

An diesen Schreiben ist auffällig, dass oftmals auch hohe Beträge gefordert werden, als Aufwendungsersatz und Schadensersatz, weil gleich mehrere Titel in Bezug genommen werden.

Derzeit ist beispielsweise aber auch das einzelne Werk “Scooter – The Only One” Gegenstand derartigert Schreiben der Kanzlei Daniel Sebastian.

„Abmahnungen wegen Urheberrechtsverletzungen an Musikwerken“ weiterlesen

Share

Kanzlei Daniel Sebastian verschickt Abmahnungen

Die DigiRights Administration GmbH verschickt über die Kanzlei Daniel Sebastian Abmahnungen.

In den Abmahnungen wird die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung gefordert. Weiterhin soll ein Betrag von 4.800,00 Euro gezahlt werden.

Derartige Abmahnungen aus der Kanzlei Daniel Sebastian beziehen sich derzeit zunehmend auf eine ganze Reihe von Musiktiteln, was zur Folge hat, dass die geforderten Beträge sich erhöhen. Hintergrund ist unter anderem der Umstand, dass höherer Schadensersatz gefordert werden kann, aber auch schon höhere Beträge als Aufwendungsersatz anfallen, in Form der Anwaltskosten, die sich nach dem Wert der geltend gemachten Forderung richten, der hier maßgeblich vom Unterlassungsanspruch bestimmt wird. „Kanzlei Daniel Sebastian verschickt Abmahnungen“ weiterlesen

Share

Schalast und Partner mahnen “ Blind Guardian – At The Edge Of Time “ ab

Nach der Abmahnung der Kanzlei Schalast und Partner aus Frankfurt/Main aufgrund des Titels “ The Edge Of Time“ von Blind Guardian im Auftrag der Fa. DigiProtect Gesellschaft zum Schutze digitaler Medien mbH, soll die Fa. DigiProtect zur Verfolgung von Rechtsverletzungen dieser Art sein. „Schalast und Partner mahnen “ Blind Guardian – At The Edge Of Time “ ab“ weiterlesen

Share

Die Kanzlei Nümann + Lang versendet für die Styleheads GmbH Abmahnungen.

Die Kanzlei Nümann + Lang versendet für die Styleheads GmbH wegen der urheberrechtsverletzenden Verwertung geschützer Werke in Tauschbörsen Abmahnungen. Betroffen sind die Musikstücke Monsta und Somma Im Kiez der Künstlergruppe Culcha Candela. Gefordert wird die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung, sowie die Zahlung eines Pauschalbetrages. „Die Kanzlei Nümann + Lang versendet für die Styleheads GmbH Abmahnungen.“ weiterlesen

Share

Abmahnung durch Waldorf Frommer wegen Urheberrechtsverletzung “Zweiohrküken” für Warner Bros

Abmahnung der Kanzlei Waldorf Frommer wegen Urheberrechtsverletzung des Werkes “Zweiohrküken” zugunsten Warner Bros. Entertainment GmbH. Dem Anschlussinhaber wird vorgeworfen, im Ergebnis einen Upload des Filmwerkes zu dulden. Eine Unterlassungserklärung wird ebenso gefordert, wie Schadensersatz. „Abmahnung durch Waldorf Frommer wegen Urheberrechtsverletzung “Zweiohrküken” für Warner Bros“ weiterlesen

Share

Universal Music GmbH lässt die Hamburger Kanzlei Rasch Rechtsanwälte abmahnen

Universal Music GmbH lässt die Hamburger Kanzlei Rasch Rechtsanwälte abmahnen. In konkreten Abmahnungen wegen diverserser Liedtitel geht es bspw. auch um den Musiktitel “Jürgen Drews – Ich Bau Dir Ein Schloss”. Neben der blossen Unterlassungserklärung bleibt die Kanzlei auch bei der Forderung eines verpauschalierten Schadensersatz im 4-stelligen Bereich. Dies ist relativ viel für einen Titel. „Universal Music GmbH lässt die Hamburger Kanzlei Rasch Rechtsanwälte abmahnen“ weiterlesen

Share